Bildbeschreibung

Neuer Champion, Tahm Kench!

Gerade ist Ekko enthüllt worden, schon erwartet uns der nächste Champion. Tahm Kench, der König des Flusses ist so eben auf den PBE-Servern erschienen. Was steckt hinter Tahm Kench?

Laut Riot wird Tahm Kench höchstwahrscheinlich ein Solo-Laner und Nahkämpfer. Aufgrund seiner Fähigkeiten ist es sehr wahrscheinlich, dass man ihn gerne als Tank spielen wird. Vorallem hat er einen großen unterstützenden Faktor, was ihn auch zum Supporter machen kann.
Tahm Kench kann sowohl gegnerische als auch verbündete Champions verspeisen. Somit kann er die Gegner geschickt aus dem Kampf nehmen und seine Freunde im letzten Moment vor dem Tod bewahren.

Bildbeschreibung

Fähigkeiten

Passive Fähigkeit: Erlesener Geschmack

Tahm Kench wendet eine Steigerung von Erlesener Geschmack auf alle gegnerischen Champions an, denen er mit normalen Angriffen oder Fähigkeiten Schaden zufügt. Nach drei Steigerungen kann er mit ihnen ... anders verfahren.

Q - Zungenpeitsche

Tahm Kench bleibt kurz stehen, bevor er seine Zunge zielgerichtet losschnellen lässt. „Zungenpeitsche“ endet, sobald ein Ziel getroffen wurde, wobei alles was er trifft verlangsamt wird und Schaden erleidet. Falls ein gegnerischer Champion drei Steigerungen von „Erlesener Geschmack“ auf sich hat, wird dieser mit „Zungenpeitsche“ stattdessen betäubt.

W - Verschlingen

Tahm Kench verschluckt kurz eine nahe gegnerische Einheit. Die Gegner verlieren einen Teil ihres maximalen Lebens als magischer Schaden.

E - Dicke Haut

Passiv: Jeder Schaden, der Tahm Kench zugefügt wird, führt zu einer ausgegrauten Lebensanzeige. Sobald er den Kampf verlässt, ist die Lebensanzeige nicht mehr ausgegraut und er wird für einen Teil des grauen Lebens geheilt.
Aktiv: Tahm Kench wandelt seine graue Lebensanzeige in einen Schild um, der nur kurz bestehen bleibt.

R - Reise in den Abgrund

Passiv: Tahm Kenchs Schaden skaliert mit seinem maximalen Leben. Aktiv: Tahm Kench öffnet seinen Schlund und bietet einem Verbündeten an, in seinem Bauch Platz zu nehmen. Sobald jemand hineingesprungen ist, oder er beschlossen hat, alleine zu tauchen, beschwört er einen Strudel unter sich herbei, in den er hineineinspringt, um ein paar Sekunden später am gewünschten Ort aufzutauchen. „Reise in den Abgrund“ hat eine enorme Reichweite, jedoch dauert die Aktivierung dieser Fähigkeit ziemlich lange.

Gruppe A
Rang
Team
W/L
1
Counter Logic Gaming
2 - 0
2
Flash Wolves
1 - 1
2
KOO Tigers
1 - 1
4
paiN Gaming
0 - 2
Gruppe B
Rang
Team
W/L
1
Cloud9
2 - 0
2
ahq e-Sports Club
1 - 1
2
Fnatic
1 - 1
4
Invictus Gaming
0 - 2
Gruppe C
Rang
Team
W/L
1
SKTelecom T1
3 - 0
2
Edward Gaming
2 - 1
3
H2K
1 - 2
4
Bangkok Titans
0 - 3
Gruppe D
Rang
Team
W/L
1
KT Rolster
2 - 0
1
Origen
2 - 0
3
LGD Gaming
0 - 2
3
Team SoloMid
0 - 2
Patch Notes 5.15
Bildbeschreibung
Gangplank
Der Radius, mit dem „Parrrlay“ ein Fass mit 1 Trefferpunkt automatisch erreicht, wurde stark verringert.
Bildbeschreibung
Fiora
Fiora wird im späteren Verlauf von 5.15 reingepatcht.
Bildbeschreibung
Ekko
Parallelkonvergenz gewährt nun deutlich weniger Schild und diue Ultimate stellt im Lategame weniger Leben her.
Bildbeschreibung
Nidalee
Die Ausführzeit der Q dauert jetzt 0,25 Sekunden (vorheriger Wert 0,125 Sekunden) und macht weniger Schaden im Lategame. Der Sichtradius bei der Ausführung von W - Auflauern wurde von 1200 auf 400 runtergesetzt.
Bildbeschreibung
Sivir
Das Lauftempo von R beginnt niedriger, skaliert aber wieder hoch. Verbündete, die in den Radius von R eintreten, profitieren von Sivirs aktuellem Temposchub.
Bildbeschreibung
Teemo
Das Angriffstempo seiner passiven Fähigkeit skaliert nun mit der Stufe. Die Fallen von R halten nicht mehr so lange an und bedürfen mehr Zeit beim Aufstellen, können aber jetzt aus größerer Distanz ausgeführt werden und springen über bereits existierende Fallen hinweg.
HUD-Update
Die neue Anzeige ist jetzt nicht nur in normalen Games zu sehen, sondern wurde jetzt auch mit 5.15 in die Ranglistenspiele eingeführt.